Tarm Recycling Station - Verdichtung von Styropor /Airpop zum Recycling

Tarm Recycle Station verdichtet das gesammelte Styropor, auch Airpop genannt, in der Recyclingstation. Mit einem RUNI SK200 verdichten sie das Styropor und verkaufen die verdichteten Styropor-Blöcke zum Recycling.
Früher war das Styroporteil als Brennstoffen sortiert, aber muss jetzt getrennt werden. Für die Bürger war es eine ziemliche Veränderung, erst die Schamustoffe zu sortieren und dann an einem anderen Ort in der Recyclingstation abzulegen. Aber jetzt ungefähr ein Jahr später und mit viel Fokus auf Styropor, zeigt die grössere Mengen deutlich die Wirkung. Sowohl die Bürger als auch die Mitarbeiter freuen sich über die Maschine und die Tatsache, dass die Materialien jetzt zum Recycling geht und nicht mehr verbrannt werden.

 verdichtete Blöcke

Tarm Recycle Station ist eine der Kleineren und aus dem gleichen Grund sind die Styropor-Mengen begrenzt. Die Bürger geben ihr Styropor in dem dafür vorgesehenen Raum ab, und dann kommt ein Mitarbeiter vorbei und füttert die Maschine mit dem gesammelten Styropor. Auf diese Weise stellen sie sicher, dass nur Styropor in die Maschine gelangt. Es dauert ca. 15-45 Min. Täglich zu sortieren, die Maschine zu füttern und die verdichteten Blöcke  zu handhaben.

Anschließend können die verdichteten Blöcke auf einer Palette gestapelt und zum Recycling verkauft werden. An Tarm Recycling Station gibt es rd. 12 Palletten Blöcke pro Jahr. Das sind ungefähr 5 Tonnen pro Jahr und bedeutet ein Einkommen von rund 2.700 EUR pro Jahr und außerdem wird 10-15 LKW-Ladungen Styropor gespart, die früher zur Verbrennung transportiert wurden, was einer Einsparung von rund 2.700 EUR entspricht.

Für eine Recyclingstation mit dieser Menge Styropor bedeutet dies einen ROI von rd. 3 Jahren für den SK200.

Es ist nicht schwer und alle Mitarbeiter finden es einfach und eine großartige Idee. Manchmal gibt es Zweifel an der Sauberkeit des Styropor und ob die Maschine damit umgehen kann. In diesen Fällen schaut sich ein Vorgesetzter hin, ansonsten können die Mitarbeiter die Maschine problemlos bedienen.
Dan Højberg sagt: „Es ist eine brilliante Maschine für unsere Bedürfnisse. Für die Verdichtung von Mengen wie unserer hat sie die perfekte Kapazität und wir haben keine Probleme damit, seit wir es haben.

SK200 Schneckenverdichter zum Verdichten von Post-Consumer-EPS